24. April 2019 Berlin - Friedrichshain - lokal . informativ . aktuell

5105 Unterschriften

„Das bezirkliche RAW-Dialogwerkstattverfahren ist kurz vor dem Ende und die Aussichten sehen nicht gut aus. Im Ergebnis steht ein Plan, der vor allem die Investorenwünsche illustriert: Die Preisgabe der besonderen städtebaulichen Gestalt des RAW Friedrichshain zugunsten einer zu breiten, zu hohen und rein renditeorientierten Bebauung.“ Mit diesem Wortlaut ist die Meinung der Interessenvertretung des RAW-Geländes zur Situation in den Verhandlungen um die Zukunft des Kulturstandortes gut beschrieben. Dennoch hat die Initiative RAW.Kulturensemble 5.105 Unterschriften gesammelt um das Interesse der Anwohner an einer Mitgestaltung zu untermauern. Den genauen Wortlaut der Pressemitteilung der Initiative finden sie hier: https://raw-kulturensemble.de/beitraege/pressemitteilung-der-initiative-raw-kulturensemble-zur-einreichung-des-einwohnerinnen-antrags-raw-als-staedtebauliches-erhaltung