19. August 2019 Berlin - Friedrichshain - lokal . informativ . aktuell

Die Legende von Paul und Paula

In diesem bekannten DEFA-Film geht es bekanntlich um die unglückliche Liebe zwischen Paul und Paula. Der Film spielt in Berlin Friedrichshain der 1970er Jahre und dem derzeitigen Leben zwischen Ehe, Karriere, Kindern und Verlust. Wie im wahren Leben gibt es gute und eben auch schlechte Zeiten.

Geschichte wiederholt sich. Nur sind die heutigen unglücklichen Parteien der Bezirk Friedrichshain und die SpreeWOHNEN eG i.G. Die seit 1999 im Rummelsburger See liegende bunte „schwimmende Anlage“ (kein Schiff) wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Auftrag gegeben, um als Berliner Jugendtreff zu fungieren. Betreiber waren das Bezirksamt Friedrichshain und der Verein für Sport- und Jugendsozialarbeit e.V. Seit 2012 stand das JUGENDSPORTFREIZEITSCHIFF leer und wurde 2017 von SpreeWOHNEN eG i.G. vom Bezirk abgekauft, mit der Auflage das schwimmende Ding an einen anderen Standort umzusiedeln.

Nun hat die Sache einen Haken. Die Käufer können nicht zahlen, weil sie keinen Kredit bekommen und das Geld bekommen sie nicht solange sie keinen neuen Liegeplatz haben und einen Liegeplatz ist auch nicht in Sicht, weil der Freibeuter unter keine Brücke passt. Und so vergeht die Zeit und die Verkäufer wollen die schwimmende Anlage, die kein Schiff ist – so beschreibt es jedenfalls die Wasserstadt GmbH – zurück.

https://www.station-auge.de