19. November 2019 Berlin - Friedrichshain - lokal . informativ . aktuell

Männermangel – Männerträume

Männermangel – Männerträume – Viele Frauen, aber zu wenig Männer in der Schauspielausbildung – Wer hat noch nicht von einer Starbesetzung in Shakespeares „Romeo und Julia“ oder in „Ocean’s Eleven“ geträumt? Talent, Leidenschaft und Spielfreude sind selbstverständlich gute Voraussetzungen, reichen jedoch nicht aus, um direkt als Hauptdarsteller vom Fleck weg gecastet zu werden. Die Grundlage für eine Karriere auf der Bühne und im Film wird durch eine umfassende Ausbildung zum Berufsschauspieler gelegt – und wenn Sie darüber hinaus männlich und unter 28 Jahren alt sind, haben Sie die besten Chancen: Zwei Drittel der Bühnenrollen und etwa 60 Prozent der Filmrollen sind mit männlichen Figuren besetzt, andererseits gibt es ein Überangebot an guten und sehr guten Schauspielerinnen. Das heißt: Wenn Sie planen, demnächst die Rolle von Matt Damon an der Seite von Franca Potente im Remake von „The Bourne Identity“ zu übernehmen oder dem „Faust“ ein revolutionär neues Gesicht zu geben, bewerben Sie sich jetzt! Die berliner schule für schauspiel sucht vor allem noch männliche Bewerber für die Ausbildung zum Berufsschauspieler. Die Aufnahmeprüfungen für das Wintersemester 2012 / 2013 (Beginn: 1. November 2012) finden am 22. September 2012 und 20. Oktober 2012 statt (Ort: Boxhagener Straße 18, 10245 Berlin). Bei rechtzeitiger Bewerbung kann eine kostenfreie und individuelle Werkstatt mit einem Dozenten der Prüfungskommission vereinbart werden. Am 6. September 2012 ab 16 Uhr macht die Schule Ihre Ausbildung öffentlich im Programm „Schauen+Spiel“. Informationen über die Ausbildung und die Aufnahmeprüfungen erhalten Sie telefonisch unter 030.4279600 und auf der Webpage www.schauspielschule-berlin.de. Bei rechtzeitiger Voranmeldung können Journalisten Teile der Aufnahmeprüfung besuchen. Prüfungstermine: 22.09.2012 / 20.10.2012 jeweils um 10 Uhr Bewerbungsschluss: jeweils 5 Tage vor der Prüfung Semesterbeginn: 01.11.2012 Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre Förderung: Bafög / Bildungskredit Höchstalter: 28 Jahre www.schauspielschule-berlin.de berliner schule für schauspiel Boxhagener Straße 18 D – 10245 Berlin