22. September 2019 Berlin - Friedrichshain - lokal . informativ . aktuell

Dialogwerkstatt für die Entwicklung des RAW Geländes

Am Mittwoch den 11. April 2018 findet die zweite Dialogwerkstatt zur Entwicklung des RAW Geländes statt. Nach der ersten Runde am 6. März wird auch diesmal – in einem offenen Dialog – das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg in Kooperation mit allen beteiligten Akteuren eine öffentliche Dialog- und Planungswerkstatt durchführen. Ziel ist es Nutzungsideen und räumliche Vorstellungen für das künftige Quartier gemeinsam zu entwickeln und am begehbaren Modell zu konkretisieren. Die sieben Zukunfts-Stationen Die erste Dialogwerkstatt hat zum Ziel, die zukünftige Rolle des RAW Geländes auszuloten. An sieben Zukunfts-Stationen werden die Teilnehmenden relvante Themen der zukünftigen Entwicklung bearbeiten. 1. ZUKÜNFTIGE WERTE Was sind zukünftige Werte des Zusammenlebens in der Stadt? Was kann das Quartier in Zukunft leisten? Auf der Suche nach einem gemeinsamen Zukunftsbild. 2. BEDEUTUNG FÜR BERLIN 2040 Welche Rolle und Bedeutung soll das RAW Gelände zukünftig für Berlin einnehmen? Zwischen Identität, Leuchtturmprojekt, Kultur- und Arbeitsstandort. 3. WECHSELWIRKUNG MIT DER NACHBARSCHAFT Was kann und will die Nachbarschaft? Synergien im Geben und Nehmen, Beziehungen zum Kiez. 4. GEMEINSAME ORTE UND GÜTER Was sind zukünftig gemeinsame Orte und Güter? Wie findet Gemeinschaft statt? Alles zum Thema Gemeinschaft. 5. OFFENE RÄUME UND BEWEGUNG Wie bewegt man sich auf dem Areal zukünftig und was muss der öffentliche Raum und Freiraum können? Fußläufige Erschließung, nachhaltige Mobilität und die Atmosphäre öffentlicher Frei-Räume. 6. GEBÄUDEVOLUMEN UND ERSCHEINUNGSBILD Wie kleinteilig oder großmaßstäblich können zukünftige Gebäude sein? Gemeinsames Arbeiten und Diskutieren über Gebäudekonfigurationen und Dichte am begehbaren Modell. 7. REVALER MIX 2040 Welche Nutzungen sollen zukünftig auf dem RAW Gelände zu finden sein? Ein produktives Quartier. Arbeiten und Kultur, Sport und Freizeit. Die Mischung macht´s.