24. März 2019 Berlin - Friedrichshain - lokal . informativ . aktuell

Der Berliner Einheitsmarkt

So ziemlich alles, was gesammelt werden kann, die persönlichsten Must-haves können im unerschöpflichen Großaufgebot des Riesenflohmarktes Ostbahnhof entdeckt und erstanden werden. Nicht von der Stange: 1x im Jahr zum 3. Oktober vereint das Berliner Marktgroßevent all jene Dinge, die ihre Vergangenheit mit allen Kratzern und Läsuren so unverblümt zur Schau stellen und gerade deshalb so begehrenswert sind. Antiquitäten, Sammlerwaren und Secondhand so weit das Auge reicht. Und noch mehr : In diesem Jahr wird der Riesenflohmarkt mit seinen 600 Händlern im Freien nochmals erweitert und setzt sich in der lichtdurchfluteten Passage und Haupthalle des Ostbahnhofes mit weiteren 100 Ausstellern fort: So kann man vor allen Wettern geschützt auch die sensibleren Stücke im Bahnhof bewundern. Ein Pflichttermin für alle, die gern in alten Reliquien stöbern, auf der Suche nach Seltenem sind oder ganz einfach das unverwechselbare Flair des mittlerweile traditionellen Feiertagsmarktes  genießen möchten. Die Trefferquote – von der Stimmung gar nicht zu reden – ist sehr hoch. Zum Feiertag nimmt der Riesenflohmarkt den Vereinigungsgedanken für bare Münze. Das Ergebnis ist berauschend: Spezialisten aus der Antiquitäten- & Kunstszene, Privatsammler und Flohmarkthändler aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland stehen einfach nebeneinander. Zusätzlich sorgt die unverfängliche Kaufmannslust der privaten Einmal-im-Jahr bzw. Feiertagströdler, die mitten unter den Profis die Buden mit ihrem schrilles Warenangebot füllen, für Hochstimmung. Nichts beißt sich, alle freuen sich und trotz der Besucherströme herrscht eine angeregt, entspannte Atmosphäre. Die zur Verfügung stehenden 700 Händlerplätze sind schnell vergeben. Für flexible Spontanverkäufer, die Ihren eigenen Verkaufstisch mitbringen, gibt es am Tag der Veranstaltung dann aber meistens doch noch ein Plätzchen. Unser TIPP für Besucher:  Plant Sie einige Zeit ein, denn um annähernd alle Marktgassen rund um die Galeria Kaufhof und im Ostbahnhof durchforscht zu haben, braucht es für viele fast den ganzen Feiertag. Viel Spaß! So ziemlich alles, was gesammelt werden kann, die persönlichsten Must-haves können im unerschöpflichen Großaufgebot des Riesenflohmarktes Ostbahnhof entdeckt und erstanden werden. Nicht von der Stange: 1x im Jahr zum 3. Oktober vereint das Berliner Marktgroßevent all jene Dinge, die ihre Vergangenheit mit allen Kratzern und Läsuren so unverblümt zur Schau stellen und gerade deshalb so begehrenswert sind. DATEN Mittwoch 3. Oktober 2012 von 9-17 Uhr Im Freien: Das gesamte Nordareal des Ostbahnhofes, die Straßenzüge Erich-Steinfurth-Straße, Koppenstraße, die Flächen rund um den Hermann Stöhr-Park, entlang der Arkaden der Galeria Kaufhof bis hin zur Langestraße in 10243 Berlin – Friedrichshain/Kreuzberg sind zentraler Marktplatz des Feiertages. Achtung: Die genannten Straßenzüge sind von 4-20 Uhr für den Verkehr gesperrt ! Und Drinnen: In der Haupthalle und Einkaufspassage des Berliner Ostbahnhofes setzt sich das Feiertagsevent mit 100 Ausstellern fort. 600 Buden im Freien und 100 Aussteller im Bahnhof Professionelle Antiquitäten- & internationale Kunst & Designhändler, Sammler, Privatleute, Flohmarktfreaks & Künstler garantieren ein angeregtes Feiertags-Shopping. Bücher aus der Renaissance und dem Biedermeier, Mobiliar, Lampen, Schmuck und Porzellan aus dem Jugenstil, alte Ansichtskarten und Münzen aus allen Jahrzehnten, stylisches Midcentury Design und selbstverständlich Kurioses und Secondhand aus der DDR bis heute. Kulinarisches Angebot Internationale Imbisse von süß bis pikant Fahrverbindungen S 3, 5, 7, 9, 75 Bus 140, 240, 347 DB RE1, RE2, RE7, RB14 Parkplätze sind rund um den Ostbahnhof ausreichend und gratis vorhanden!